“Morgen vor der Haustür” – die Schauplätze, Teil 1

“Morgen vor der Haustür” – die Schauplätze, Teil 1: Brandenburg, Gördenwald

Das Romanprojekt “Die Sprache des Roten Sektors” lebt nicht zuletzt von seinem Lokalcolorit: Wenn die Story nicht gerade auf fremden Planeten spielt, sind die Schauplätze fast immer solche, die meine Tochter und ich gut kennen, wo wir mindestens einmal gewesen sind oder die wir sogar unsere Heimat nennen.
Deshalb haben wir beschlossen, diese wunderschönen Orte nach und nach als Fotogallerie vorzustellen. 🙂
Den Anfang machen wir mit den Wäldern um Brandenburg/Havel: Hier hat der gestrandete Heylaner Thalno sein Haus gebaut, hier irrte die pferdeähnliche Ulajah Wij auf der Suche nach Nahrung durch den Winter und es ist ein Ort der Zuflucht für unsere Heldin Amanda 🙂.

 

Hier geht’s zur Gallerie:

http://sandozean.de/?p=3038

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.